Barby, 20.08.2016

Stegebau und Übergänge

Ausbildung der Bergungsgruppen am Colphus in Barby. Thema waren u.A. Stegebau und das Errichten von Behelfskonstruktionen zum Überwinden von Gräben.

Beide Bergungsgruppen, sowie die Jugendgruppe beteiligten sich an der Ausbildung. (Bild: OV Calbe)

Am Samstag fand am Barbyer Colphus eine standortverlagerte Ausbildung statt. Daran beteiligten sich die Bergungsgruppen 1 & 2, sowie die Jugendgruppe. Thema war das Überwinden eines Grabens mittels einer Behelfskonstruktion.

Hierfür wurde am Objekt die Vorgehensweise bei der Errichtung erklärt und durchgeführt, sowie auch die notwendigen Vorbereitungen behandelt. Am Ende stand eine fertige, behelfsmäßige, Konstruktion zum Überqueren des Grabens bereit.

Zeitgleich befand sich die Fachgruppe Wassergefahren mit beiden Booten in Glinde und übte verschiedene Manöver auf dem Wasser.

(Text & Bild: M.Kuczora)


  • Beide Bergungsgruppen, sowie die Jugendgruppe beteiligten sich an der Ausbildung. (Bild: OV Calbe)

  • Vorbereitungen werden getroffen. (Bild: OV Calbe)

  • In Gruppen wird die Kontruktion gebaut. (Bild: OV Calbe)

  • Die fertige Behelfskonstruktion. (Bild: OV Calbe)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: