Halberstadt (OT Veltensmühle), 27.07.2017, von Michael Kuczora

Hochwassereinsatz Harz

Bei den schweren Hochwasserlagen im Harz ist auf der Ortsverband Calbe mit im Einsatz.

Am frühem Mittwoch Morgen wurde der THW OV Calbe nach Ilsenburg gerufen um die dortigen Einsatzkräfte im Sandsackverbau zu unterstützden. Gegen 11 Uhr trafen die Kameraden mit 3 Fahrzeugen dort ein und füllten gemeinsam mit den Ortsverbänden Halberstadt, Magdeburg und Quedlinburg Sandsäcke. Diese wurden im Anschluss ins Stadtzentrum gefahren um dort die Holtemme am Übertreten zu hindern.

Gegen 15 Uhr bekamen die Calbenser Kameraden den nächsten Einsatzauftrag. Nachdem sie zunächst zum Feuerwehrdepot der Stadt Halberstadt verlegt wurden, bekamen sie den Auftrag sich in die 100-Seelen-Gemeinde Veltensmühle zu begeben um den dortigen Einwohnern zu helfen.
Zunächst begannen die Calbenser mit einer Lageerkundung, da die Gemeinde bisher noch keine Hilfe bekommen hatte und daher die Lage vor Ort unbekannt war. Ein Suchtrupp durchsuchte die überfluteten Bereiche nach Personen und auslaufenden Betriebsstoffen. Zeitgleich transportierte der LKW Ladekran der Fachgruppe Wassergefahren mehrere Tonnen Sandsäcke aus Halberstadt nach Veltensmühle um den Anwohnern die Möglichkeit zu geben Hauseingänge und ähnliches zu verbarrikadieren, sollte das Wasser noch weiter steigen. Zum Glück konnte jedoch ein Fallen des Pegels beobachtet werden, wodurch sich die Situation vor Ort zunehmend entspannte. Nachdem die Helfer des OV Calbe Beleuchtungspunkte entlang der Straße aufgebaut hatten, wurde der Pegel weiterhin beobachtet. Gegen 23 Uhr wurden die Calbenser Helfer schließlich durch die Ortsverbände Burg und Oschersleben abgelöst, welche im Laufe der Nacht neben Beleuchtung auch eine Stromversorgung inkl. Pumpen zum Leeren der Keller zur Verfügung stellte.

Gegen 1 Uhr am Donnerstag Morgen kamen die Calbenser Kameraden wieder in der Unterkunft im Pappelweg 3 an, wo dann ab etwa 2 Uhr der Einsatz offiziell als beendet galt.

(Bild und Text: M.Kuczora / OV Calbe)


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: