Calbe, 07.03.2018, von Michael Kuczora

Heben von Lasten

Gemeinsam mit den aktiven Helfern der Bergungsgruppen übte die Jugendgruppe des THW Calbe in mehreren Stationen das Bewegen von Lasten. Hierbei war neben reiner Muskelkraft auf Feingefühl und Köpfchen gefragt.

Der hydraulische Spreizer der Bergungsgruppe ist ein wichtiges Gerät zum schnellen Anheben von Lasten. Die Jugendgruppe verbindet den Spreizer mit den Versorgungsleitungen. (Bild: M.Kuczora / OV Calbe)

Am Samstag fand bei frostigen Temperaturen die Ausbildung der Jugendgruppe für den Monat März statt. Auf dem Plan stand das Thema Bewegen und Heben von Lasten, welches beim Abenddienst zuvor bereits in der Theorie behandelt wurde.

Da die Bergungsgruppen das gleiche Thema angesetzt hatten, fand die Ausbildung in kleinen Gruppen im Stationsbetrieb statt. Neben den einfachen Werkzeugen wie der Brechstange, wurden auch die hydraulisch-handbetriebenen Hebezeuge benutzt, sowie die motorbetriebenen wie den hydraulischen Spreizer der Bergungsgruppe. Auch die pneumatischen Hebekissen wurden benutzt um tonnenschwere Betonteile vorsichtig und sicher anzuheben.

Für die Helfer im aktiven Dienst stellt dieses Thema einen wichtigen Bestandteil der Fachhelferausbildung dar, welche jährlich wiederholt wird um die Einsatzbereitschaft sicherzustellen. Für die Jugendgruppe ist es wichtig für das Leistungsabzeichen, welches ebenfalls mehrere Themengebiete der Basisausbildung beinhaltet.


  • Der hydraulische Spreizer der Bergungsgruppe ist ein wichtiges Gerät zum schnellen Anheben von Lasten. Die Jugendgruppe verbindet den Spreizer mit den Versorgungsleitungen. (Bild: M.Kuczora / OV Calbe)

  • Handbetriebene hydraulische Hebezeuge wurden ebenso benutzt. Hier die hydraulische Presse mit den Hebezylindern. (Bild: M.Kuczora / OV Calbe)

  • Mit den Zylindern können die Betonplatten millimetergenau angehoben werden. (Bild: M.Kuczora / OV Calbe)

  • Der hydraulische Spreizer hebt bis zu 5t schwere Lasten mühelos an. (Bild: M.Kuczora / OV Calbe)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: