05.07.2019

Gemeinsam stark

Auch dieses Jahr war unsere Jugendgruppe wieder beim gemeinsamen Zeltlager mit der Freiwillige Feuerwehr Barby dabei. Heute berichtet die Volksstimme über das gemeinsame Zeltlager.

 

Zum 6. Mal fand das Zeltlager der Kinder- und Jugendfeuerwehr statt, das gemeinsam mit der Jugend des technischen Hilfswerkes (THW) des Ortsverbandes Calbe aufgebaut wurde. Das geschah erneut auf dem Gelände der Barbyer Angler am Kiessee Pömmelter Chaussee. Hier verbrachten insgesamt 35 Kinder- und Jugendliche sowie 25 Betreuer einige unbeschwerte und interessante Tage in der idyllischen Natur.

Dabei startete gleich am ersten Tag eine Nachtwanderung, bei der ein Schatz gesucht werden musste. „Wir liefen bis auf die andere Seite des Kiessees und mussten feststellen, dass kein Schatz zu finden war. Also wanderten wir zurück zum Zeltlager“, erzählt Betreuerin Andrea Pinkert. Doch bei diesem bis dahin etwas enttäuschenden Abenteuer lauerte eine Ausbildungsaufgabe im Hintergrund. „Auf dem Rückweg fanden wir ‚zufällig‘ eine verletzte Person und leisteten Erste Hilfe. Erst nach Bestehen dieser Prüfung gab es den entscheidenden Hinweis auf den vergrabenen Schatz“, berichtet die Leiterin der Kinderfeuerwehr.

Die Tage des Camps begannen traditionell mit Frühsport. Danach begann für alle Teilnehmer die praktische Ausbildung. Dazu gehörte der Aufbau eines Badebeckens aus vier Steckleitern sowie der Bau einer funktionstüchtigen Schaukel. Das THW baute eine Brücke aus Brettern auf, sowie mit einfachen Mitteln einen Dreibock. Damit wurden spielerischen Elemente mit handwerklichen verbunden. Zur Erinnerung an das Zeltlager 2019 bemalte jeder Teilnehmer einen weißen Turnbeutel.

„Wir bedanken uns ganz herzlich beim Barbyer Angelverein für dessen Unterstützung sowie beim Verein Rückenwind, der uns bei der Beantragung von Fördermitteln aus dem Projekt ‚Demokratie und Leben‘ unterstützte“, hebt Andrea Pinkert hervor.

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: